Besuch der Magic Academy, Witten

MAW 1Am Samstag, 24. Oktober folgten Jan-Niklas, Konrad und ich der Einladung der magic academy Witten, den Workshop dort zu besuchen. Dieser Workshop findet monatlich statt und bietet für ein überschaubares Eintrittsgeld intensive Schulungen in verschiedenen Bereichen der Zauberkunst.

MAW 2Am Samstag stand zunächst ein Workshop an, der sich mit Ballonmodellieren beschäftigte. Das bei diesem Thema übliche Chaos ist auf den folgenden Bildern deutlich zu sehen:

Ich bin, zugegeben, ein ziemlicher „Ballonmuffel“. Trotzdem habe ich es unter der kundigen Leitung von Sascha in kurzer Zeit geschafft, meinen ersten Ballonhund zu formen. Schnell entstanden auch ein Hut und eine Blume – es hat einen Riesen Spaß gemacht!

MAW 3Nach dem Workshop hatten wir dann unsere wohlverdiente Mittagspause. Susanne, Mike und ich labten uns am Nationalgericht des Ruhrgebietes – Currywurst mit Pommes – und fachsimpelten ununterbrochen.

Den zweiten Teil des Seminars gestaltete Mike zum Thema „Münzen“,

MAW 4Wir lernten eine unkomplizierte, aber praxistaugliche Münzwanderung, ein Münzenerscheinen und verschiedene Arten der Münzenpalmage. Außerdem standen falsche Übergaben und Verschwindegriffe auf der Lernagenda.

Natürlich blieb es nicht aus, dass wir immer wieder abdrifteten und so erste Einblicke in Themen wie „spellbound“ oder Techniken mit Riesenmünzen erhielten. Wir hatten genug Gelegenheit, die gelernten Griffe zu üben und uns von Mike kritisch auf die Finger blicken zu lassen.

MAW 5Ich glaube, jeder konnte an diesem Samstag etwas für sich mitnehmen und neue Eindrücke bekommen und neue Anstöße für neue Ideen erhalten.

Jan-Niklas, Konrad und ich wollen bei den folgenden Workshops im November und Dezember wieder dabei sein und freuen uns auf die kollegiale Atmosphäre und die zauberhafte Umgebung in der magic academy Witten.

Nice Social Bookmark

Facebook