Der Zaubersalon Wuppertal findet jeden 3. Dienstag im Monat statt.

Dazu laden wir in unseren "magischen Ort" die Börse ein.


Einlass 19:00

Beginn 20:00


Kosten: gegen Spende

Kommende Veranstaltungen

21. Februar Zaubersalon 

Kalibo - Soloprogramm


"Kann man DAVON leben...??"

Das ist doch die Frage, die man einem Berufszauberer zu erst stellt, oder?
In dieser Show zeigt Ihnen Kalibo mit einem Augenzwinkern und einer guten Portion Selbstironie seine Sicht auf die Welt der Zauberei. Dabei wirft er allerhand Klischees über Bord.
Zauberhafte,magische Momente und jede Menge stilvoller Humorzeichen diese Show aus.
Zauberkünstler Kalibo spielt mit Bällen, Seilen, Orangen... und natürlich auch mit demPublikum.




Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr


COVID INFO:

Es gelten die zu dem Zeitpunkt gültigen Corona-Regeln des Land NRWs.


Der Veranstalter behält sich vor, bei fehlendem oder nicht eindeutigem Nachweis den Einlass zu verwehren.



22. Februar Zauberseminar

Zauberseminar mit Kalibo


Aschermittwoch - Karneval ist vorbei und als Zauberkünstler ist dies nach einer hoffentlich auftrittsstarken Zeit ein guter Anlass sich neue Impulse zu holen.


Das A und O der Straßenzauberei. (Von A wie Anfangen bis O wie Obulus)

Das Wichtigste zuerst: Kalibo erklärt in diesem Seminar keine Kunststücke - aber er verrät jede Menge Tricks. Tricks mit denen nicht nur Straßenzauberer (oder der solche die es werden wollen) ihre Show zu einem einmaligen Erlebnis für die Zuschauer werden lassen.

Im Alter von 15 Jahren ist Kalibo das erste Mal „raus auf die Straße“ um den Menschen Zauberkunst zu zeigen.
Inzwischen ist er seit 14 Jahren Berufszauberer und deutschlandweit für Firmen, Galas, Dinnershows und Kleinkunstbühnen unterwegs. Auch ist er regelmäßig auf Kreuzfahrtschiffen als Gastkünstler gebucht und hier vor allem auch durch die ARD-Serie „Verrückt nach Meer“, in der er seit Beginn im Jahr 2009 dabei ist, bekannt.
Trotz alledem: Seine Leidenschaft ist nach wie vor die Straßenzauberei, die er auf großen Festivals, Straßenfesten und auch auf Mittelaltermärkten in ganz Europa zeigt.

Was erwartet Sie in diesem Seminar?
Kalibo zeigt anhand praktischer Beispiele den Aufbau einer Zaubershow auf der Straße - wie bringt man die Leute dazu stehen zu bleiben - wie dazu zuzuschauen und vor allem am Ende auch dafür zu bezahlen?
Wie sollte eine perfekte Zaubershow strukturiert ein? Welche Kunststücke eignen sich - und wie organisiert man sich?
Wie spricht man einzelne Zuschauer und Zuschauergruppen während der Show an und gibt ihnen so das Gefühl nicht nur zuzuschauen sondern zu erleben? Wie wählt man Assistenten aus und wie geht man mit Störungen und unvorhergesehen Situationen um.
Und das Beste: wie baut all diese Tricks in die EIGENE Show ein - selbst wenn diese nicht auf der Straße spielt.
Dies ist also ein Seminar von dem JEDER Künstler profitieren kann und die beschriebenen Inhalte direkt in sein eigenes Programm einfliessen lassen kann - egal ob Kinderzauberer, Salon- und Bühnenkünstler oder Close-Upper.



Anmeldung über: info@zaubersalon-wuppertal.de

Location:

Restaurant ALT und NEU 

Holthauser Str. 126, 42369 Wuppertal


Betrag: 20€


Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr


COVID INFO:

Es gelten die zu dem Zeitpunkt gültigen Corona-Regeln des Land NRWs.




21. März Zaubersalon - Timothy Thomson und "Lesung und Zauberei"

Timothy Thomson


Faszinierende Zauberei und charmante Comedy sind die Zutaten für eine Show, mit der Timothy Thomson seine Zuschauer begeistert.

Mit seiner modernen Zauberei sorgt der Magier nicht nur für magische Momente, sondern bringt die Zuschauer stets mit einem Augenzwinkern und charmantem Witz zum Lachen.

Modern, sympathisch, magisch – Timothy Thomson möchte Sie verzaubern!


Die Magie des Nutzlosen - Lesung und Zauberei


Eben erschien der neue Roman von Klaus Harms im NordPark – Verlag. Er erzählt die Geschichte eines spektakulär gescheiterten Aussteigers von vollständiger Rat- und Mittellosigkeit zum professionellen Varieté-Auftritt als Illusionist.

Auf gemeinsamen Wanderungen hat der Magier Hans Dillenberg den Autor und Musiker Klaus Harms zu dieser temporeichen Erzählung angeregt und das Werden und Wachsen des Textes fachlich – kritisch begleitet.

Deshalb bieten sie beide eine Kombination aus Lesung und Magie an – begleitet von Klanglandschaften: Querflöte, Synthesizer, Gitarre (Obuntu: Tanja Kreiskott und Klaus Harms).




Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr


COVID INFO:

Es gelten die zu dem Zeitpunkt gültigen Corona-Regeln des Land NRWs.


Der Veranstalter behält sich vor, bei fehlendem oder nicht eindeutigem Nachweis den Einlass zu verwehren.